Sie sind hier: Start Archiv

Spendenshop Netzwerk Rauchen e.V.

Fördern Sie unsere Arbeit mit einer Spende:

https://www.zambeza.de/

Anzeige

Der beste online Headshop bei Zamnesia: alles was das Raucherherz begehrt!

unser-tabak.de

Ihr uns auch, EU.

Frank Davis auf Deutsch

Grieshabers Wissenschaftsdialog

  • Doktor Bonettis Stunde der Wahrheit
    Eine Charakteristik unserer schnelllebigen Zeit besteht darin, dass die Sensationen von gestern oder vorgestern heute längst vergessen sind. Problematisch daran ist, dass dies dazu führt, dass die abenteuerlichsten Fehlprognosen verbreitet werden können...

NOVO-Argumente

Novo
Neue Novo-Artikel
  • Kleinmut klagt an
    Alles geht den Bach runter, und schuld daran sind Industrie und Fortschritt. Mit solch larmoyanten Botschaften geben Eltern und Lehrer Kindern Pessimismus mit auf den...

TICAP

Brüsseler Erklärung zur wissenschaftlichen Integrität

Spenden Sie für das Netzwerk!


Erfahren Sie mehr...



Neu!
Spenden mit Girocode

Girocode

Direkt, gebührenfrei, sicher!

Angst vor drohender Staatsgastronomie

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 

Der Journalist Alexander Hosp bringt die Gefahren auf den Punkt:
„Die deutsche Diskothekenlandschaft steht durch das Anti-Raucher-Gesetz sowie der geplanten Lärmpegelbegrenzung und der Diskussionen um ein Alkoholverbot für Jugendliche vor den tiefgreifendsten Veränderungen der vergangenen Jahre."

In diesem Zusammenhang stellt der bayerische Diskobetreiber Ralf Dreier klar:
„Während ein Fitnessstudiobesucher sportlich aktiv sein will, entscheiden sich unsere Gäste bewusst für Spaß, Musik, Unterhaltung und Genuss. Zu Letzterem gehört nun auch mal Alkohol- und Tabakgenuss und davon lebt unser Gewerbe."

Die sehr lesenswerte Pressemitteilung seiner Disko Nachterlebniswelt PM (in Untermeitingen bei Augsburg) zeigt, dass im Gastronomiesektor mehr und mehr Akteure erkennen, wohin die Reise geht und dass Rauchen dabei nur einen Faktor unter vielen darstellt. Nicht nur die vielzitierte Eckkneipe, auch die Diskos und ihr Publikum werden zu den Verlierern gehören, von Ernährungsvorschriften für die Speisegastronomie ganz zu schweigen.

Wie bereits jetzt bei alkoholischen Getränken die freie Preisgestaltung in Gaststätten seitens kommunaler Verwaltungen abgeschafft wird, musste eine andere bayerische Disko vor wenigen Wochen erleben.
Und im hessischen Rüsselsheim gab das gesetzlichen Rauchverbot einer beim Alkohol ohnehin durch die Stadtverwaltung gezielt gegängelten Kneipe den Todesstoß.

Am Ende steht die Totregulierung von Spaß und Genuss, die nur eine dröge Verbots- und Staatsgastronomie zurücklässt: rauchlos, trinklos, musiklos, freudlos. Dann aber bitte gleich das Gaststättenpersonal verbeamten.

Powered by Joomla!