Sie sind hier: Start Frank Davis auf Deutsch DIE VERGESSENEN PARISER RAUCHER

Spendenshop Netzwerk Rauchen e.V.

Fördern Sie unsere Arbeit mit einer Spende:

https://www.zambeza.de/

Anzeige

Der beste online Headshop bei Zamnesia: alles was das Raucherherz begehrt!

unser-tabak.de

Ihr uns auch, EU.

Mitglied werden im Netzwerk Rauchen e.V,

Newsletter Netzwerk Rauchen e.V.


Frank Davis auf Deutsch

Grieshabers Wissenschaftsdialog

  • Doktor Bonettis Stunde der Wahrheit
    Eine Charakteristik unserer schnelllebigen Zeit besteht darin, dass die Sensationen von gestern oder vorgestern heute längst vergessen sind. Problematisch daran ist, dass dies dazu führt, dass die abenteuerlichsten Fehlprognosen verbreitet werden können...

NOVO-Argumente

Novo
Neue Novo-Artikel
  • Eine Verteidigung des Populismus
    Antipopulismus ist im Grunde oft einfach nur Demokratiefeindlichkeit. Aber die Ablehnung elitärer Werte ist nicht genug – wir brauchen eine positive Alternative

TICAP

Brüsseler Erklärung zur wissenschaftlichen Integrität

Spenden Sie für das Netzwerk!


Erfahren Sie mehr...



Neu!
Spenden mit Girocode

Girocode

Direkt, gebührenfrei, sicher!

DIE VERGESSENEN PARISER RAUCHER

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Benutzerbewertung: / 15
SchwachPerfekt 

(Originaltitel: The Forgotten Parisian Smokers)

"Eine Woche nach den Schüssen in Parise sind im Internet und in der 'Daily Mail' neue Videos aufgetaucht. Das erste stammt von der Überwachungskamera innerhalb des Restaurants Casa Nostra in der Rue de la Fontaine-au-Roi und zeigt den Hergang des Überfalls.
[Videos und weiteres Bildmaterial im Originalbeitrag, Link s. ganz unten]

Mich interessierte speziell, wie viele Leute sich im Inneren des Restaurants befanden und wie viele außerhalb. Außer den beiden Beschäftigten hinter dem Tresen zählte ich drinnen 4 Leute an 2 Tischen. Draußen zählte ich 7 Personen, 3 Frauen und 4 Männer, an 3 von 7 Tischen.

Alle Leute drinnen hatten ihre Mäntel abgelegt, diejenigen draußen hatten sie an. Es gab viele leere Tische drinnen, es war also nicht so, dass es innerhalb keinen Platz mehr gab.
Warum also saßen 7 Leute draußen? Nun, wir wissen warum, nicht wahr? Sie waren Raucher, und das Rauchen drinnen war verboten worden.
Aber die 'Daily Mail' berichtet anders. Ihr Artikel fängt so an:

»Es ist ein für die Jahreszeit ungewöhnlich angenehmer Abend und einige Gäste des Restaurants essen und trinken draußen auf der Terrasse. An einem Tisch sitzt eine junge Frau in einem schicken Trenchcoat. Sie heißt Lucille und isst im Freien zu Abend mit ihrem Freund Quentin und einer weiteren Person.
An einem anderen Tisch sitzen zwei Frauen in den Zwanzigern. Sie alle sind Stammgäste.
Im Inneren der Pizzeria sind um diese Zeit nur zwei Tische besetzt.«

In Wirklichkeit war es keineswegs ein 'für die Jahreszeit ungewöhnlich angenehmer Abend'. Am Abend des 13. November um 22:30 Uhr Pariser Ortszeit lagen die Temperaturen bei 9° C und es wehte ein Westwind mit ca. 15 km/h.
[Abb. Wetterstatistik im Originalbeitrag]
In dieser Nacht fielen in Paris die Temperaturen auf 6° C, niedrigster Stand für die Woche darauf.

In dem Video ducken sich zwei Frauen draußen vor der Tür unter ihren Tisch, als geschossen wird. Eine andere Frau (von der 'Mail' Lucille genannt) steht auf und rennt hinein. Ein Einschussloch erscheint in der Glastür, als sie diese erreicht, und ein weiteres auf ihrem Rücken (und vielleicht auch ihrer Schulter). Einer ihrer Begleiter rennt hinter ihr ebenfalls durch die Tür, offenbar unverletzt. Zwei Männer an einem Seitentisch ducken sich zuerst unter ihren Tisch, stehen dann auf und rennen die Straße hinunter weg. Drinnen geht alles unter den Tisch und die Leute hinter dem Tresen in die Hocke.
Dann nähert sich der Schütze der Tür, aber seine Waffe hat entweder eine Ladehemmung oder aber (wahrscheinlicher) er hat das Magazin bereits leergefeuert.

Das nicht weit entfernte, größere Café Bonne Biere wurde ebenfalls überfallen. Es hatte deutlich mehr Tische draußen, ich zählte derer 22 insgesamt.
In einem zweiten Video im 'Independent' von gestern, das anscheinend von einem Passanten wenige Minuten nach dem Überfall aufgenommen wurde, sieht es so aus, als lägen 3-4 Körper unter den Tischen. Mehrere Tische und Stühle sind umgeworfen.
Also waren auch hier höchstwahrscheinlich draußen sitzende Raucher die Opfer. Es gab jede Menge Tische innerhalb des geräumigen Café Bonne Biere.

Ähnliches ereignete sich ein paar Minuten früher am La Carillon und ein paar Minuten später am Restaurant Belle Equipe:

»Um 21:38 eröffneten Bewaffnete das Feuer auf das La Belle Equipe und erschossen 19 Menschen. Die meisten davon saßen bei Kerzenlicht im Freien.«

Bei diesen Überfällen, die mehr oder weniger ein 'Abknallen im Vorbeifahren' darstellten, waren die hauptsächlichen Opfer die draußen sitzenden Raucher. Und sie saßen nur draußen, weil das Gesetz sie nach draußen verbannt hatte. Ihr Blut klebt auch an den Händen der 'Tabakkontrolle'."

Original: https://cfrankdavis.wordpress.com/2015/11/22/the-forgotten-parisian-smokers/

NWR-FB: https://www.facebook.com/groups/NetzwerkRauchen/permalink/10153052786671595/

Frank Davis auf der Netzwerk Rauchen - Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/NetzwerkRauchen/search/?query=frank%20davis

Powered by Joomla!