Sie sind hier: Start Frank Davis auf Deutsch ES IST ZEIT, DIE WHO ZU VERLASSEN

Spendenshop Netzwerk Rauchen e.V.

Fördern Sie unsere Arbeit mit einer Spende:

https://www.zambeza.de/

Anzeige

Der beste online Headshop bei Zamnesia: alles was das Raucherherz begehrt!

unser-tabak.de

Ihr uns auch, EU.

Mitglied werden im Netzwerk Rauchen e.V,

Newsletter Netzwerk Rauchen e.V.


Frank Davis auf Deutsch

Grieshabers Wissenschaftsdialog

  • Doktor Bonettis Stunde der Wahrheit
    Eine Charakteristik unserer schnelllebigen Zeit besteht darin, dass die Sensationen von gestern oder vorgestern heute längst vergessen sind. Problematisch daran ist, dass dies dazu führt, dass die abenteuerlichsten Fehlprognosen verbreitet werden können...

NOVO-Argumente

Novo
Neue Novo-Artikel
  • Eine Verteidigung des Populismus
    Antipopulismus ist im Grunde oft einfach nur Demokratiefeindlichkeit. Aber die Ablehnung elitärer Werte ist nicht genug – wir brauchen eine positive Alternative

TICAP

Brüsseler Erklärung zur wissenschaftlichen Integrität

Spenden Sie für das Netzwerk!


Erfahren Sie mehr...



Neu!
Spenden mit Girocode

Girocode

Direkt, gebührenfrei, sicher!

ES IST ZEIT, DIE WHO ZU VERLASSEN

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 

(Originaltitel: It’s Time To Exit The WHO)

»Dank an Harley für diesen Artikel aus dem "Spectator":

"Das postkommunistische Streben nach Weltherrschaft erfolgt geradewegs über die 'Gesundheitsfürsorge'.
Schritt 1: Gesundheitsfürsorge ist ein Menschenrecht. Schritt 2: Die Regierung bietet Gesundheitsfürsorge. Schritt 3: Alle Teile menschlichen Verhaltens werden unter vorbeugender Gesundheitsfürsorge zusammengefasst. Schritt 4: Die Regierung hat als Zahler und Anbieter der Gesundheitsfürsorge das moralische Recht - nö, die Pflicht - alle Aspekte menschlichen Verhaltens zu beaufsichtigen.

Die WHO ist eine Stellvertretung für Regierungen, eine Art Superregierung, und sie versucht, all diese Macht auf ein Niveau jenseits nationaler Regierungen zu überstaatlicher Herrschaft anzuheben. Wir haben Mühe genug mit dem Erhalt der Aufrichtigkeit einer nationalen Regierung, aber wenigstens ist die irgendwie dem Wahlprozess gegenüber verantwortlich. Diesen Typen die Macht zu übergeben, legt das Leben der Bürger in die Hand namenloser, gesichtsloser Bürokraten, ungewählt und niemandem Rechenschaft schuldig.

Die jüngste Ausschreitung dieser Leute ist ebenso schädlich wie übertrieben. Es zielt auf jedermanns Lieblingslaster ab, den Tabak. Da Zigaretten die Ursache Nummer 1 für vermeidbaren Tod sind, räumt die WHO der Reduzierung des Rauchens Vorrang ein. Statt Krankheiten zu heilen, reparieren sie das Verhalten. Ein weltlicher Exorzismus sozusagen: der Doktor treibt den Teufel aus.
...

Die Schlussfolgerung ist einfach: Im Brexit-Zeitalter ist es Zeit, die WHO und Konsorten zu verlassen. Die Amtsgewalt muss so weit wie möglich örtlich begrenzt werden."

Ganz genau. Vor ein paar Tagen dachte ich mir, dass die von der WHO veranlassten weltweiten Rauchverbote wahrscheinlich Prototypen für die globalisierte Neue Weltordnung sind, ein Test für die Wirksamkeit einer Weltgesetzgebung. Sobald man alle Kinderkrankheiten in den Griff bekommen hat, könnte dasselbe Drehbuch für Alkoholverbote, Zuckerverbote, Salzverbote etc. ad infinitum verwendet werden, alle verhängt von namenlosen, gesichtslosen, ungewählten und keinerlei Rechenschaft schuldigen Bürokraten.

Eine Folge davon allerdings, in obigem Artikel nicht aufgeführt, ist, dass sich die Bürger überall auf der Welt, die persönliche Erfahrungen mit den Konsequenzen gemacht haben - "nach draußen verbannt", Strafsteuern usw. - globalistischen, verantwortungsfreien Bürokratien gegenüber zutiefst abgeneigt geworden sind und die Anzahl der Anti-EU-, Anti-UN und Anti-Globalismus-Wähler anschwellen lassen, die kürzlich für den Brexit gestimmt haben und womöglich auch für einen Frexit stimmen werden. Es scheint den Bürokraten nie in den Sinn gekommen sein, dass das passieren könnte. Tatsächlich ist es ihnen noch nicht mal in den Sinn gekommen, dass es jetzt gerade wirklich passiert. Sie nehmen es einfach nicht wahr.

Die Rauchverbote werden ihr Ende finden, wenn die WHO samt der globalistischen Neuen Weltordnung untergeht, die Amtsgewalt örtlich begrenzt wird und die Leute damit anfangen, Gesetze so zu machen, wie sie es wollen und nicht wie jemand anders es will. Und die ganze Rauchverbotsära wird ihnen erscheinen wie ein böser Traum - wonach sie ohnehin die ganze Zeit ausgesehen hat.«

Original: https://cfrankdavis.wordpress.com/2016/10/06/its-time-to-exit-the-who/

NWR-FB-Permalink:
https://www.facebook.com/groups/NetzwerkRauchen/permalink/10153734129856595/

Frank Davis auf der Netzwerk-Rauchen-Facebook-Gruppe:
https://www.facebook.com/groups/NetzwerkRauchen/search/?query=frank%20davis

Powered by Joomla!