Sie sind hier: Start Frank Davis auf Deutsch NACH DEM SÜNDENFALL

Spendenshop Netzwerk Rauchen e.V.

Fördern Sie unsere Arbeit mit einer Spende:

https://www.zambeza.de/

Anzeige

Der beste online Headshop bei Zamnesia: alles was das Raucherherz begehrt!

unser-tabak.de

Ihr uns auch, EU.

Mitglied werden im Netzwerk Rauchen e.V,

Newsletter Netzwerk Rauchen e.V.


Frank Davis auf Deutsch

Grieshabers Wissenschaftsdialog

  • Doktor Bonettis Stunde der Wahrheit
    Eine Charakteristik unserer schnelllebigen Zeit besteht darin, dass die Sensationen von gestern oder vorgestern heute längst vergessen sind. Problematisch daran ist, dass dies dazu führt, dass die abenteuerlichsten Fehlprognosen verbreitet werden können...

NOVO-Argumente

Novo
Neue Novo-Artikel
  • Vor Bologna war nicht alles besser
    Der heutige Akkreditierungsprozess für Studiengänge ist zwar aufwendig, sichert jedoch die Qualität der Lehre. In die Zeit der alten Rahmenprüfungsordnungen kann niemand ernsthaft zurückwollen.

TICAP

Brüsseler Erklärung zur wissenschaftlichen Integrität

Spenden Sie für das Netzwerk!


Erfahren Sie mehr...



Neu!
Spenden mit Girocode

Girocode

Direkt, gebührenfrei, sicher!

NACH DEM SÜNDENFALL

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 

(Originaltitel: After The Fall)

»Nachdem ich gestern von der "Wonne, mit einem Bier und einer Zigarette und ein paar Freunden in einer verrauchten Kneipe zu sitzen" geschrieben hatte, sah ich heute die Vertreibung der Raucher aus Kneipen wie die Vertreibung von Adam und Eva aus dem Garten Eden. Hier Michelangelos Darstellung dieses Ereignisses an den Wänden der Sixtinischen Kapelle:

[Gemälde "Sündenfall" von Michelangelo]

Die Geschichte ist im Wesentlichen die gleiche. Aber diesmal war die ursprüngliche Sünde von Adam und Eva nicht, einen Apfel zu essen, sondern eine Zigarette zu rauchen.

Ich sehe das so, dass Michelangelos Gemälde die Szenen davor und danach zeigt, auf der linken Seite sehen wir sie in flagranti beim Pflücken des Apfels vom Baum, und auf der rechten Seite ihre Vertreibung.

In einer zeitgemäßen Variante des Bildes könnte auf der linken Seite das gemütliche Interieur einer Kneipe stehen, die Felsbrocken würden zu einer Bar mit glänzenden Flaschen und Gläser dahinter, und Adam und Eva sitzen auf Hockern davor, beide voll bekleidet. Der Mittelpunkt des Bildes wäre die Tür der Kneipe, und außerhalb dieser würde man sie traurig nebeneinander weggehen sehen, nackt im Wind und Schnee und strömenden Regen. Ich weiß nicht recht, wo die Schlange erscheinen könnte, aber vielleicht könnte sie der Wirt sein, der ihnen eine Zigarette anbietet. Und der garstige Engel mit dem Schwert könnte zu [der britischen Antiraucher-Chefin] Deborah Arnott werden, dargestellt als abscheuliche Kröte (mit Dank an Tony [der in einem Kommentar zu Franks Blog darauf hingewiesen hatte, dass aus dem Namen Deborah Arnott das Anagramm "abhorrent toad", d.h. "abscheuliche Kröte", gebildet werden kann])?
Vielleicht werde ich noch mein Manga Studio 5 anwerfen, die Konturen von Michelangelos Meisterwerk nachziehen und um Bar, Flaschen, Gläser, Teppiche usw. erweitern.

Für mich jedenfalls war der 1. Juli 2007 [an dem das flächendeckende britische Rauchverbot Gesetz wurde] ein Ereignis vom Rang des Sündefalls, als Millionen von Adams und Evas aus ihren gemütlichen, freundlichen Kneipen vertrieben und [Zitat Deborah Arnott:] "nach draußen verbannt" hat. Und es wird Konsequenzen vom selben Rang nach sich ziehen.

Schrägerweise gab es viele Jahre lang ein paar Meter von da, wo ich wohnte, eine Kneipe namens "Adam und Eva". Das ist ein nicht seltener Name für ein englisches Pub. Ich frage mich, wie viele Menschen am 1. Juli 2007 vor einem solchen gestanden haben mochten, und wie viele davon sich wie in einer Neuaufführung einer Szene aus der Genesis fühlten.

...

Ich habe nun 3 oder 4 Stunden mit Manga Studio 5 zugebracht und den "Sündenfall" (nach Michelangelo) kreiert. Er hat die gleichen Figuren an den gleichen Stellen (ich habe sie nachgezogen), der Hintergrund jedoch ist komplett ausgewechselt. Die Perspektive ist eine ganz andere. Auf der linken Seite sitzen Adam und Eva auf Barhockern an einer Theke, und die Schlange reicht Eva ein Päckchen Zigaretten, die sie gerade von ganz oben im Regal hinter der Bar heruntergenommen hat, worauf Adam gezeigt hat, dass sie dort seien. Auf der rechten Seite sieht man Adam und Eva von einer Abscheulichen Kröte nackt nach draußen verbannt, wo es natürlich regnet.

[Abbildung: Franks zeichnerische Interpretation von Michelangelos "Sündenfall"]

Könnte das noch ein bisschen mehr ausgearbeitet haben, schätze ich.«

Original: https://cfrankdavis.wordpress.com/2016/10/29/after-the-fall/

NWR-FB-Permalink:
https://www.facebook.com/groups/NetzwerkRauchen/permalink/10153803122636595/

Frank Davis auf der Netzwerk-Rauchen-Facebook-Gruppe:
https://www.facebook.com/groups/NetzwerkRauchen/search/?query=frank%20davis

Powered by Joomla!