Sie sind hier: Start Pressearchiv Unwort des Jahres 2007: "Nichtraucherschutz"

Spendenshop Netzwerk Rauchen e.V.

Fördern Sie unsere Arbeit mit einer Spende:

https://www.zambeza.de/

Anzeige

Der beste online Headshop bei Zamnesia: alles was das Raucherherz begehrt!

unser-tabak.de

Ihr uns auch, EU.

Mitglied werden im Netzwerk Rauchen e.V,

Newsletter Netzwerk Rauchen e.V.


Frank Davis auf Deutsch

Grieshabers Wissenschaftsdialog

  • Doktor Bonettis Stunde der Wahrheit
    Eine Charakteristik unserer schnelllebigen Zeit besteht darin, dass die Sensationen von gestern oder vorgestern heute längst vergessen sind. Problematisch daran ist, dass dies dazu führt, dass die abenteuerlichsten Fehlprognosen verbreitet werden können...

NOVO-Argumente

Novo
Neue Novo-Artikel
  • Festung Europa – outgesourct
    Die Europäische Union lagert ihre Abschottungspolitik gegenüber Flüchtlingen nach Afrika aus. Eine humane Einwanderungspolitik ist nicht in Sicht.

TICAP

Brüsseler Erklärung zur wissenschaftlichen Integrität

Spenden Sie für das Netzwerk!


Erfahren Sie mehr...



Neu!
Spenden mit Girocode

Girocode

Direkt, gebührenfrei, sicher!

Unwort des Jahres 2007: "Nichtraucherschutz"

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Benutzerbewertung: / 11
SchwachPerfekt 
Im Vorjahr war dem Netzwerk Rauchen der Begriff "Rauchfrei" besonders negativ aufgefallen, nun wurde "Nichtraucherschutz" zu unserem Unwort des vergangenes Jahres gekürt.

Wir wollen damit herausstellen, dass dieses Wort die Absicht verschleiert, den Tabakgenuss zu bekämpfen. Außerdem verbreitet es die zuletzt auch durch die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gaststätten widerlegte Legende von der Gesundheitsgefahr "Passivrauchen".

"Der Gesundheitsschutz ist nur eine faule Ausrede", so der bisherige Netzwerk-Vorsitzende Christoph Lövenich, "Prohibition wird immer mit an den Haaren herbeizogenen Argumenten und Angstmache begründet." Statt etwas für Gesundheit zu erreichen werden Wahlfreiheit und Lebensqualität der Menschen krankreguliert.

Siehe auch unsere Pressemitteilung.

Powered by Joomla!